Pfannkuchen (für 2 Personen)

Zutaten:

150 g Mehl
100 ml Milch
2 Eier
1-2 El Butter oder Margarine
Zucker oder etwas anderes zum Belegen,
z.B. Äpfel
oder Speck
Salz Schüssel, Pfanne mit Deckel, Schneebesen (Gabel geht auch), Pfannenwender

1. Die Eier aufschlagen, mit einer Priese Salz und der Milch in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verquirlen. Unter ständigem Rühren das Mehl löffelweise hinzufügen. Der Teig muss eine zähe Flüssigkeit werden. Ist er zu dick? Dann gib noch etwas Milch hinzu (diejenigen, die immer auf die Figur achten, können statt Milch auch Mineralwasser nehmen). Jetzt ist der Teig zu dünn? Dann muss noch ein wenig Mehl zum Binden hinein.

2. In der Pfanne hast Du inzwischen einen Esslöffel Butter oder Margarine bei mittlerer Temperatur geschmolzen. Nun löffelweise den Teig hineingeben und ca. 2 Minuten backen lassen. Bei einer grossen Pfanne reicht der Teig für einen Pfannkuchen, bei einer kleinen Pfanne für zwei. Geschickte Köche schwingen die Pfanne und der Kuchen wendet sich von allein. Wir nehmen den Pfannenwender. Noch einfacher geht es mit dem Pfannendeckel: Pfannkuchen in den Deckel legen und das ganze dann schnell umdrehen. Die andere Seite weitere 2 Minuten backen.

3. Zum Schluss mit etwas Zucker bestreuen. Besonders toll wird ein Pfannkuchen, wenn Du ihn vor dem Wenden belegst. Herzhaftes wie Speck, Tomaten und Käse oder Süsses wie Äpfel, Blaubeeren und Bananen verfeinern das Gericht.


4410 Rezepte

Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar