Ciortoni al pomodoro, Makrelen mit Tomaten und Erbsen (für 4 Personen)

Zutaten:
1 kg kleine Makrelen, 1 mittelgrosse Zwiebel, 1 Sträusschen Petersilie, 500 g stückige Tomaten (aus der Packung), 8 El Olivenöl, etwas Mehl, 500 g ausgepahlte junge Erbsen, Salz, Pfeffer

1. Die Fische ausnehmen, unter fliessendem Wasser gründlich waschen, trockentupfen und filetieren: Den Kopf hinter den Kiemen abschneiden. Mit einem scharfen Messer den Rücken bis zum Schwanz einschneiden und eine Hälfte der Fische von der Mittelgräte lösen. Die Makrelen umdrehen und die zweite Seite von der Gräte lösen. Zum Schluss mit Hilfe des Messers die Haut von den Filets abziehen.

2. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

3. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Stängel entfernen und die Blätter fein hacken. Einen kleinen Teil beiseite stellen.

4. In einer Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl erhitzen, die Makrelenfilets leicht mit Mehl bestäuben und kurz im heissen Öl anbraten.

5. Die Filets aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

6. Im Bratfett die Zwiebeln hellblond anschwitzen, die Petersilie und die Erbsen dazugeben und auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel 10 Minuten schmoren lassen. Eventuell etwas Wasser angiessen, falls zu wenig Flüssigkeit in der Pfanne ist.

7. Die Tomaten zugeben, salzen und pfeffern. Nach 15 Minuten die Makrelenfilets in die Sauce legen. und weitere 5 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen.

8. Die Fischfilets mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren. 



4414 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar