Beccacce in teglia, Geschmorte Schnepfen (für 4 Personen)

Zutaten:
12 dünne Scheiben gut durchwachsener luftgetrockneter Speck, 1 Hand voll Salbeiblättchen, Schale von 1 Zitrone, 80 g Butter, Salz, Pfeffer, 4 gut abgehangene küchenfertige Waldschnepfen, 1/8 l Rotwein, 1/8 l heisse Gemüsebrühe, 4 Scheiben toskanisches Landbrot

1. Den Speck, den Salbei und die Zitronenschale sehr fein hacken. Mit der Butter sowie Salz und Pfeffer vermischen.

2. Die Schnepfen waschen und trockentupfen, aber nicht ausnehmen, sondern nur den Magen mit einer Spicknadel herausziehen und wegwerfen.

3. Die ButterSpeck-Mischung in einem Bratentopf erhitzen und die Schnepfen bei geringer Hitze von allen Seiten darin anbraten.

4. Sobald sie rundherum gebräunt sind, gut zwei Drittel des Rotweins angiessen, etwas verdunsten lassen, die Brühe angiessen und die Schnepfen auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel 30-40 Minuten schmoren lassen.

5. Kurz vor dem Ende der Garzeit die Brotscheiben halbieren, rösten und beiseite stellen.

6. Die Schnepfen aus dem Topf nehmen und halbieren. Die Innereien herausnehmen und die Schnepfenhälften warm stellen.

7. Die Innereien in den Schmorfond geben, kurz anbraten und mit dem restlichen Rotwein ablöschen. Sobald der Wein verdunstet ist, die Mischung noch heiss auf die Röstbrote streichen.

8. Auf einer vorgewärmten Servierplatte die Brote kreisförmig anrichten, die Schnepfenhälften in die Mitte legen und alles sofort heiss servieren. 



4414 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar