Zucchini-Tomaten-Quiche

Zutaten:
250 g Mehl, 3 Eier, Salz, 125 g Butter, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Packung passierte Tomaten, 3 kleine Zucchini, 2 El Olivenöl, 1/2 Bund Petersilie, 2 Zweige Pfefferminze, 100 g Emmentaler (gerieben), 150 g Creme fraiche, schwarzer Pfeffer, Paprikapulver edelsüss, Öl (für die Form), 1 Priese getrockneter Oregano

1. Mehl, 1 Ei, 1 Priese Salz, Butter (in Flöckchen) und 2 El eiskaltes Wasser vermengen. Teig mit kalten Händen rasch geschmeidig kneten und 30 Minuten kühl stellen.

2. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Zucchini waschen, abtrocknen, putzen und in Scheiben schneiden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchinischeiben darin unter Wenden anbraten, herausnehmen. Zwiebel– und Knoblauchwürfel in Öl glasig dünsten, anschliessend abkühlen lassen.

4. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

5. Petersilie- und Minzeblättchen von den Stielen zupfen, waschen, abtrocknen, fein hacken und mit Emmentaler, restlichen Eiern und Creme fraiche verrühren. KräuterCreme mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

6. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Gefettete Quicheform (26 cm Durchmesser) damit auskleiden, einen 3 cm hohen Rand formen und Teigboden mehrmals einstechen. Zwiebelmasse einfüllen, Zucchinischeiben und passierte Tomaten darauf verteilen, mit Oregano bestreuen und mit dem Sahneguss überziehen. Quiche im Ofen auf der untersten Schiene 40 Minuten goldbraun backen.

7. Ergibt 8 Stücke.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar