Ingwerkuchen mit Zitronenglasur

Zutaten:
Butter (zum Einfetten), 200 g Mehl, 2 Tl Backpulver, 1 El gemahlener Ingwer, 2 Eier, 100 g dunkelbrauner Zucker, 4 El Melasse, 4 El Milch, 4 El Sonnenblumenöl

Dekoration:
120 g Puderzucker, 2-3 Tropfen Zitronenaroma, essbares Blattgold

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine quadratische Backform (19 cm x 19 cm) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

2. Mehl, Backpulver und gemahlenen Ingwer in eine Schüssel sieben. Eier, Zucker, Melasse, Milch und Öl in einer separaten Rührschüssel verquirlen. In die trockenen Zutaten eine Mulde drücken und die flüssigen Zutaten hineingeben. Dann alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

3. Den Teig in die Form füllen. 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis der Kuchen aufgegangen ist und bei Fingerdruck elastisch nachgibt. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter geben.

4. Puderzucker und Zitronenaroma mit etwas Wasser glatt rühren, bis eine recht dicke Glasur entsteht. Den Kuchen mit der Glasur fein bestreichen und mit dem Blattgold verzieren. Die Glasur fest werden lassen, dann den Kuchen in quadratische Stücke schneiden.



4441 Rezepte


Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar