Rinderfilet mit Gratin und glasierten Zwiebeln (für 2 Personen)

Zutaten:
 

400 g Rinderfilet

200-300 g kleine Zwiebeln

oder Schalotten

3 dicke Kartoffeln

1 Becher Sahne (ca. 200 g)

2 Knoblauchzehen

1 Ei

1 El Butter

2 El Öl

150-200 g geriebener Käse

1 Tl Muskatnuss

1 Rosmarinzweig (oder

1 Tl Rosmarin aus dem Glas)

Salz, Pfeffer

 

Backofen, Pfanne,

Pfannenwender, Messer,

Auflaufform, Knoblauchpresse,

Schüssel, Alufolie

 

1. Zunächst bereitest Du das

Gratin vor. Dazu schälst und

wäschst Du die Kartoffeln und

schneidest sie in dünne Scheiben.

Die Auflaufform reibst Du mit einer

geschälten und halbierten

Knoblauchzehe aus. Sahne und das

Ei in einer Schüssel vermischen,

einen Teelöffel Muskatnuss, die

zweite, zerdrückte Knoblauchzehe

und eine Handvoll geriebenen Käse

dazugeben und verrühren. Den

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Eine Schicht Kartoffelscheiben in

die Auflaufform geben, leicht sal-

zen und pfeffern und etwas

SahneSauce darüber verteilen.

Vorgang zweimal wiederholen,

zuletzt die restliche Sauce vertei-

len und eine dicke Schicht geriebe-

nen Käse darüber streuen. Mit

Alufolie abdecken, damit der Käse

nicht anbrennt und 50-60 Minuten

in den Backofen stellen. Nach etwa

40 Minuten die Alufolie von der

Form nehmen.

 

2. Jetzt schälst Du die

Zwiebeln. Erhitze in der

Pfanne einen Esslöffel Öl

und lass die ganzen

Zwiebeln darin bei mittlerer

Hitze garen. Sie sollen noch

bissfest sein. Die Zwiebeln aus

der Pfanne nehmen.

 

3. Das restliche Öl in die Pfanne

geben und auf starke Hitze schal-

ten. Nun kommt das gewaschene,

mit Küchenpapier abgetrocknete

und mit Pfeffer bestreute Filet in

das heisse Öl. Etwa eine Minute

kräftig anbraten, das Filet wenden

und die andere Seite ebenfalls

eine Minute lang anbraten. Die

Kochplatte auf mittlere Hitze her-

unterschalten. Einen Esslöffel

Butter in der Pfanne zerlassen, das

Filet damit beträufeln. Jetzt die

Zwiebeln hineingeben und alles

insgesamt ca. 5 Minuten weiter-

braten. Nach dieser Zeit ist das

Filet „medium“ gebraten, also

innen noch rosa. Wenn Du es

durchgebraten haben willst, lass es

weitere 3 Minuten in der Pfanne.


4. Bevor Du das köstliche Mahl

servierst, wird das Filet noch leicht

gesalzen und mit dem Rosmarin-

zweig, den Du kurz in die Pfanne

gegebenhast, dekorierst. Das

Fleisch kannst Du halbieren oder in

mitteldicke Stücke schneiden. Auf

den möglichst vorgewärmten

Tellern anrichten und heiss

servieren. Mit einem Glas Rotwein

ist diese Delikatesse der Beginn

eines unvergesslichen Abends.



4410 Rezepte

Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar