Acqua cotta di S. Fiora, „Gekochtes Wasser“ S. Fiora (für 6 Personen)

Zutaten:
2 Zwiebeln, 50-80 g durchwachsener BauchSpeck, 500 g mehlig kochende Kartoffeln, 4-5 El Olivenöl, 500 g stückige Tomaten (aus der Packung), 300-400 g Zichorie oder Radicchio, 1 1/2 l Wasser, Salz, 1/2 Tl getrockneter Thymian, 1 Priese Chilipulver Ausserdem: 6 Scheiben toskanisches Landbrot, frisch geriebener Pecorino

1. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den BauchSpeck fein hacken. Die Kartoffeln schälen und würfeln.

2. In einem Topf – wenn möglich, benutzen sie einen feuerfesten Tontopf – das Olivenöl erhitzen und den BauchSpeck zusammen mit den Zwiebeln zufügen.

3. Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Kartoffeln dazugeben, umrühren und hell anbraten.

4. Inzwischen die Tomaten in den Topf geben und gut umrühren. So lange dünsten bis die Flüssigkeit verdampft ist.

5. Zichorie oder Radicchio kurz waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden. Das Gemüse in den Topf geben, umrühren und mit dem Wasser auffüllen. Salzen, mit Thymian und Chilipulver würzen und etwa 30 Minuten kochen lassen.

6. Die Suppe ist fertig, wenn die Kartoffeln weich gekocht sind und die Suppe sämig ist.

7. Vor dem Servieren die Brotscheiben rösten, kräftig mit den abgezogenen Knoblauchzehen einreiben und in eine Suppenschüssel legen.

8. Die heisse Suppe darüber giessen und zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen, damit sich das Brot gut vollsaugen kann. Am Schluss reichlich frisch geriebenen Käse darüber streuen. 



4410 Rezepte

Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar