Risotto alla montanara, Risotto auf Montanara Art (für 4 Personen)

Zutaten:
150 g kleine SteinPilze, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 2 salsicce (SchweineBratwürste), etwas Bergminze, 80 g Butter, italianische Tomatenpaste mit Basilikum, Salz, 400 g Arborio-Reis, 1 1/4 l heisse Gemüsebrühe, 2-3 El geriebener Parmesan oder Pecorino

1. Die Pilze mit einem Stück Küchenpapier vorsichtig säubern, unten von den Stielen eine dünne Scheibe anschneiden und wegwerfen. Die Pilze in Scheiben schneiden.

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Die Würste pellen und in Scheiben schneiden. Die Minze waschen, trockenschütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und grob hacken.

3. In einem Topf gut zwei Drittel der Butter schmelzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin anrösten. Sobald das Gemüse Farbe angenommen hat, die Wurstscheiben zugeben und ein paar Minuten anbraten. Die Pilze, die Tomatenpaste und die Minze zufügen, leicht salzen, umrühren und alles 10-15 Minuten dünsten.

4. Den Reis in den Topf geben, gut umrühren und die Hitze stark reduzieren. Eine Schöpfkelle heisse Gemüsebrühe zugeben, dabei weiterrühren. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, wieder eine Schöpfkelle Brühe zusetzen. In dieser Weise fortfahren, bis die ganze Brühe verbraucht ist. Wichtig ist, das der Risotto während der ganzen Kochzeit ständig gerührt wird. Insgesamt braucht der Reis etwa 20 Minuten, bis er gar ist. Am Schluss darf der Risotto nicht zu dünnflüssig, aber auch nicht zu fest sein.

5. Kurz vor dem Ende der Kochzeit die restliche Butter unter den Risotto rühren. Den Topf vom Herd nehmen, den Risotto 1-2 Minuten ruhen lassen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und servieren. 



4410 Rezepte

Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar