Pad-Thai-Nudeln (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
100 g flache Thai-Eiernudeln, 1 Bund Radieschen, 1 grüne Paprikaschote, 200 g Tofu, 2 Bund FrühlingsZwiebeln, 4-5 El Sesamöl, 250 g frische Shrimps (ohne Schale), 250 g Mungobohnensprossen, 125 ml Fischfond, 3-4 El Reiswein, Zucker, 1 Ei, 3-4 El gehackte ungesalzene Erdnüsse, 1 unbehandelte Zitrone

1. Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Die Radieschen putzen, waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote halbieren, entkernen und die Schoten unter fliessendem kaltem Wasser waschen. In Würfle schneiden.

2. Den Tofu ebenfalls in Würfel schneiden. Die FrühlingsZwiebeln putzen, waschen, trocknen und in feine Röllchen schneiden. Das Öl im Wok erhitzen und das vorbereitete Gemüse mit dem Tofu und den Shrimps darin unter Rühren portionsweise ca. 3-4 Minuten braten.

3. Die Bohnensprossen mit warmem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen und dazugeben. Alles mit dem Fischfond und dem Reiswein ablöschen und die gut abgetropften Nudeln dazugeben. Mit einer Priese Zucker abschmecken und bei milder Hitze ca. 3-4 Minuten garen.

4. Das Ei verquirlen, dazugeben und bei milde Hitze stocken lassen. Die Nudeln anrichten und mit den Erdnüssen bestreuen. Die Zitrone in Achtel schneiden, die Nudeln damit garnieren und servieren. 

 



Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar