Ricottanocken mit Spinat (Zutaten für 6-8 Personen)

Zutaten:
500 g frischer Blattspinat (oder 450 g TK-Blattspinat), 200 g Ricotta, 2 Eier, 150 g geriebener Parmesan, 75 g Mehl, 75 g gemahlene Mandeln, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, 3 El Mandelblättchen (zum Bestreuen), 50 g Butter (in Flöckchen)

1. Den Spinat putzen, waschen und in reichlich Salzwasser 1 Minute kochen. Spinat abgiessen und abschrecken. Anschliessend in einem Tuch so gut wie möglich ausdrücken und fein hacken.

2. Ricotta, Spinat, Eier und 100 g Parmesan verrühren. Mehl und gemahlene Mandeln unterrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und 1 Priese Muskat abschmecken.

3. Mit 2 angefeuchteten Teelöffeln eine walnussgrosse Probenocke abstechen und in einem Topf mit Salzwasser 5 Minuten sieden lassen, bis die Nocke gar ist und nach oben steigt. Zerfällt sie, noch 1 Eigelb und mehr gemahlene Mandeln in die Masse kneten.

4. Nach gelungener Garprobe aus dem restlichen Teig Nocken formen und in leicht siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen.

5. Den Backofengrill vorheizen. Die Spinatnocken mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und nebeneinander in eine grosse Auflaufform setzen.

6. Die Nocken mit Mandelblättchen bestreuen, mit Butterflöckchen belegen und 3 Minuten im Backofen gratinieren. Mit dem restlichen Parmesan bestreut servieren.







Tags: , ,

Schreibe einen Komentar