Schokoladenlebkuchen mit Honig und Sahne (für ca. 50 Stück)

Zutaten:
Für den Lebkuchenteig:
125 g Honig, 200 g Zucker, 150 g Butter, 4 El Sahne, 400 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 100 g Speisestärke, 2 Tl Lebkuchengewürz, 1 El Kakaopulver

Für die Deko:
150 g Vollmilchkuvertüre, 200 g dunkle Kuvertüre

Ausserdem:
Mehl (für die Arbeitsfläche)

1. Für den Lebkuchenteig den Honig mit dem Zucker, der Butter und der Sahne in einen Topf geben und bei schwacher Hitze unter Rühren erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist. Die Honigmasse in einer Schüssel abkühlen lassen.

2. Die restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, zur Honigmasse geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Falls nötig, noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen. Mit Ausstechformen Herzen ausstechen und auf das Blech setzen. Im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

4. Die Kuvertüren hacken und getrennt in zwei Schüsseln im heissen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Die Lebkuchen zur Hälfte darin eintauchen und trocknen lassen. Nach Belieben mit dunklen Schokoladenröllchen belegen und leicht mit Puderzucker bestäuben.



4410 Rezepte

Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar