Ranchers Pfanne (für 2 Personen)

Zutaten:

200 g festkochende Kartoffeln
100 g tiefgefrorene grüne Bohnen
1 kl. Dose rote Bohnen
1 kl. Dose Mais
1 rote Paprika
1 gr. Zwiebel
150 g durchwachsener Speck
4 Eier
Salz, Pfeffer

1. Die Kunst bei diesem Gericht ist, allse knusprig gar zu bekommen, ohne dass es anbrennt. Das geht mit einer beschichteten Pfanne am besten. Hast Du keine, nimmst Du am besten gekochte Kartoffeln, die Du zum Schluss hinzufügst.

2. Ansonsten beginnst Du mit den Kartoffeln: schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika entkernen waschen und in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Speck ebenfalls würfeln.

3. Jetzt den Speck in die heisse Pfanne geben und ein wenig brutzeln lassen. Dann gibst Du die Kartoffeln dazu, nach ein paar Minuten die grünen Bohnen (können noch gefroren sein), kurz danach die Paprika und danach die Zwiebel. Jetzt lässt Du das Ganze bei mittlerer bis hoher Hitze garen. Dabei musst Du immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

4. Nach ca. 10 Minuten die Dosen mit roten Bohnen und dem Mais öffnen, Flüssigkeit weggiessen. Bohnen und Mais in die Pfanne geben und umrühren. Jetzt salzen und kräftig pfeffern.
5. Wenn Du eine zweite Pfanne hast, brätst Du darin 4 SpiegelEier und legst sie dann auf die Ranchers Pfanne. Wenn nicht, musst Du das Kartoffelgemüse in eine Schüssel geben, warm stellen und in der (gesäuberten) Pfanne die SpiegelEier zubereiten. Das schmeckt, Cowboy!



Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Komentar