Forelle aus dem Ofen mit Meerrettichdip (für 4 Personen)

Zutaten:
4 Forellen (a 400 g, küchenfertig), Salz, Pfeffer, 2 Bio-Zitronen, 8 Zweige Thymian, 4 Zweige Rosmarin, 12 Scheiben durchwachsener Speck, 500 g festkochende Kartoffeln, 300 g Rote Bete, 5 El Sonnenblumenöl, 4 Knoblauchzehen, 4 El kalte Butter, 250 g Creme fraiche, 3 El Mayonnaise, 1 El Meerrettich, 3 El Schnittlauchröllchen

1. Forellen innen und aussen gründlich waschen und trocken tupfen. Innen mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronen heiss abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln. Je 4 Zitronenscheiben und 1 Zweig Rosmarin und Thymian in die Bauchhöhlen jeder Forelle stecken. Die Fische mit je 3 Speckscheiben umwickeln. Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen.

2. Kartoffeln und Rote Bete schälen und in dünne Scheiben hobeln. Ein Backblech mit Öl auspinseln. Kartoffel– und Rote-Bete-Scheiben schuppenförmig auf der Hälfte des Blechs auslegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Umwickelte Forellen auf die andere Hälfte des Blechs legen. Knoblauchzehen mit dem Messer flach drücken. Nadeln von den restlichen Rosmarinzweigen streifen. Restliche Zitronenscheiben in Stücke schneiden. Alles über Forellen und Gemüse verteilen. Die Butter in kleinen Flöckchen daraufgeben. Das Blech in den heissen Backofen schieben und alles auf der mittleren Schiene 30 Minuten garen.

3. In einer Schüssel Creme fraiche, Mayonnaise, Meerrettich und Schnittlauch verrühren. Die Forellen und das Gemüse aus dem Ofen nehmen. Den Fisch mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und den Meerrettichdip dazu servieren.



4431 Rezepte


Tags: , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Erhard Says:

    Welches ist das Plugin rechts ? Das brauche ich!

  2. Dominik Says:

    Beachtenswerter Post.Habe ein paar tolle Denkanstoesse bekommen. Freue mich schon auf neue Beiträge.

Schreibe einen Komentar