Tintenfisch-Risotto mit Knoblauchbutter (für 4 Personen)

Zutaten:
8-12 kleine TintenFische (abgespült und trockengetupft), 150 g Butter, 1 El natives Olivenöl extra, 1 kleine Zwiebel (fein gehackt), 280 g Arborio-Reis, 1,25 ml heisser Fischfond, Salz, Pfeffer, 3 Knoblauchzehen (zerdrückt), 85 g Parmesan oder Grana Padano (gerieben), 2 El frisch gehackte Petersilie (zum Garnieren)

1. Die TintenFische längs halbieren und mit einem scharfen Messer horizontal und vertikal einkerben. Lange Tentakel in kurze Stücke schneiden.

2. In einem Topf 2 Esslöffel Butter mit dem Öl bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebel darin unter Rühren weich dünsten, aber nicht bräunen. Den Reis zugeben und unter ständigem Rühren 2-3 Minuten anschwitzen, bis er glasig wird. Den Fond nach und nach schöpflöffelweise zugeben, dabei ständig rühren, bis der Reis gar und cremig ist und den gesamten Fond aufgenommen hat. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Kurz vor Ende der Garzeit 120 g Butter in einer Pfanne zerlassen. Den Knoblauch darin bei geringer Hitze 2 Minuten weich dünsten. Dann die Hitze stark erhöhen, den TintenFisch zufügen und 2-3 Minuten braten, bis er weiss wird und gar ist. Aus der Pfanne nehmen und abtropfen lassen. Die in der Pfanne verbliebene Butter beiseitestellen.

4. Den Risotto vom Herd nehmen und die restliche Butter einrühren. Dann den Käse unterheben und schmelzen lassen. Den Risotto auf Teller verteilen. Den TintenFisch darauf anrichten und mit Butter aus der Pfanne beträufeln. Mit Petersilie garnieren und servieren. 



Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar