Risotto di verdure delle Lunigiana, Gemüserisotto aus der Lunigiana (für 4 Personen)

Zutaten:
2 salsicce (SchweineBratwürste), 1/2 Zwiebel, 4 kleine Artischocken, 1/2 Zitrone, 300 g frische oder 30 g getrocknete SteinPilze, etwas Bergminze, 4 El Olivenöl, 1 Tasse ausgepahlte frische Erbsen, Salz, 1/8 l trockener Weisswein, 400 g Arborio-Reis, 1 1/2 l Gemüsebrühe, 40 g Butter, 60 g geriebener Grana Padano oder Parmesan, frische gemahlener Pfeffer

1. Die Würste enthäuten und mit einer Gabel grob zerteilen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

2. Die Artischocken vorbereiten: Dazu die äusseren harten Blätter entfernen und wegwerfen. Den Stiel auf etwa 2 cm Länge kürzen und grosszügig abschälen. Die so vorbereiteten Artischocken längs in Scheiben schneiden und sofort in Zitronenwasser legen, damit sie sich nicht verfärben.

3. Die frischen SteinPilze mit einem Stück Küchenpapier vorsichtig säubern, unten von den Stielen eine dünne Scheibe abschneiden und wegwerfen. Die Pilze in Scheiben schneiden. Falls sie getrocknete Pilze verwenden, müssen diese 20 Minuten in warmem Wasser eingeweicht und unter fliessendem Wasser gründlich abgespült werden. Vor der weiteren Verarbeitung gut abtropfen lassen.

4. Die Minze waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und grob hacken.

5. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit den Wurststückchen darin anbraten. Wenn die Zwiebeln etwas Farbe angenommen haben, die abgetropften Artischockenscheiben zufügen und unter umrühren hell anbraten.

6. Anschliessend die Pilze, die Erbsen und die Minze zufügen, salzen, den Weisswein zufügen und alles ein paar Minuten dünsten.

7. Sobald der Wein verdunstet ist, den Reis in den Topf geben, gut umrühren und die Hitze stark reduzieren. Eine Schöpfkelle heisse Gemüsebrühe zugeben, dabei weiterrühren. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, wieder eine Schöpfkelle brühe zusetzen. In dieser Weise fortfahren, bis die ganze brühe verbraucht ist. Den Risotto während der gesamten Kochzeit ständig rühren! Insgesamt braucht der Reis etwa 20 Minuten, bis er gar ist. Am Schluss darf der Risotto nicht zu dünnflüssig, aber auch nicht zu fest sein.

8. Kurz vor dem Ende der Kochzeit die Butter und den Käse in den Risotto rühren. Den Topf vom Herd nehmen und den Risotto 1-2 Minuten ruhen lassen. Vor dem Servieren mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. 



4410 Rezepte

Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar