Entenkeulen mit Lebkuchenkruste, Orangensauce und Couscous mit Nüssen und Dörrobst (Zutaten für 6 Personen)

Zutaten:
Entenkeulen:
6 Entenkeulen, Salz, weisser Pfeffer, 2 El Olivenöl, 100 g weiche Butter, 120 g Paniermehl, 1 Tl Lebkuchengewürz, frischer Koriander (zum Garnieren)

Couscous:
300 ml Gemüsebrühe, 250 g Couscous, 1 El Olivenöl, 200 g gemischtes Dörrobst, 120 g Nüsse (Walnüsse, Pecannüsse, Pinienkerne), Salz, Pfeffer, 2-3 El Zitronensaft

OrangenSauce:
2 unbehandelte Orangen, 2 gestrichene El brauner Zucker, 1 El kalte gewürfelte Butter, Salz, weisser Pfeffer

Zubereitung Entenkeulen:
Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen. Die Entenkeulen waschen, abtrocknen, dann salzen und pfeffern. Das Öl in einem Bräter oder einer Pfanne erhitzen, die Keulen mit der Hautseite nach unten hineinlegen und goldbraun braten. Wenden und weitere 2-3 Minuten braten. Den Bräter auf der mittleren Schiene in den heissen Ofen stellen und die Keulen ca. 35 Minuten braten. Inzwischen für die Kruste die Butter mit dem Paniermehl, etwas Salz und dem Lebkuchengewürz vermengen. Die Keulen aus dem Ofen nehmen und diesen auf Oberhitze umstellen (Gas auf Stufe 4-5 hochstellen). Die Krustenmasse auf den Entenkeulen verteilen, Keulen auf der mittleren Schiene zurück in den Ofen geben und 2-3 Minuten bräunen lassen.

Zubereitung Couscous:
Die Gemüsebrühe aufkochen. Couscous in einer Schüssel mit dem Öl vermengen. Das Dörrobst klein schneiden. Die Nüsse fein hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Obst und Nüsse mit dem Couscous mischen und mit der heissen Brühe übergiessen. Alles zugedeckt 5 Minuten quellen lassen, dann mit einer Gabel auflockern, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und warm stellen.

Zubereitung OrangenSauce:
Für die Sauce 1 Orange heiss abspülen und die Schale fein abreiben. Beide Orangen auspressen. Den Zucker in einer Pfanne schmelzen und leicht karamellisieren, mit dem Orangensaft ablöschen und einkochen lassen. Orangenschale und Butter unterrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fertigen Keulen auf dem Couscous anrichten und mit der Sauce übergiessen. Zum Schluss alles mit frischem Koriander garnieren.



Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Komentar