Mürbchen (für ca. 50 Stück)

MürbchenZutaten:
2 Eigelb, 1 Prise Salz, 300 g Mehl, Mark von 1/2 Vanilleschote, 150 g feiner Zucker, 150 g Sanella, 2 Eigelb (zum Bestreichen), Mehl (für die Arbeitsfläche), Fett (für das Blech)

Eigelb mit Salz verrühren und zugedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Das Eigelb hineingeben, Vanillemark mit dem Zucker mischen und ebenfalls dazugeben. Das kalte Fett in Flöckchen auf dem Mehl verteilen. Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig wieder durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Kekse in verschiedenen Formen ausstechen und diese mit dem Eigelb bestreichen. Kurz antrocknen lassen, wieder mit Eigelb bestreichen und nochmals leicht antrocknen lassen. Auf ein gefettetes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten nur hellgelb backen.






Tags:

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Kalle Says:

    Lehrreicher Blogpost. Cool, wenn man das Thema auch mal aus einer anderen Perspektive beschrieben lesen kann.

Schreibe einen Komentar