Pasta fatto a mano, Grundrezept für hausgemachte Nudeln (für 300 g frische Nudeln)

Zutaten:
200 g griffiges Weizenmehl oder feiner Hartweizengriess, 2 Eier, 1 Priese Salz

1. Das Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die leicht verquirlten Eier sowie das Salz hineingeben. Nach und nach von Rand her gründlich mit dem Mehl vermischen.

2. Mit dem Handballen kräftig durchkneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Er sollte am Schluss nicht zu feucht sein, geben sie eventuell noch etwas Mehl dazu.

3. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und mit einem feuchten Küchentuch bedeckt etwas ruhen lassen. Anschliessend entweder mit dem Nudelholz dünn ausrollen oder durch eine Nudelmaschine treiben.

4. Die Teigplatten mit dem Messer oder dem entsprechenden Einsatz der Nudelmaschine in die gewünschte Form schneiden.

5. Für Tagliatelle den Teig in 5-7 mm breite Streifen schneiden, Pappadelle sind wesentlich breiter, nämlich 25-30 mm. Grüne Tagliatelle bekommen sie wenn sie die Mehlmenge auf 275-300 g erhöhen und mit den Eiern verkneten. Danach 150 g tiefgekühlten Blattspinat sehr fein hacken und mit in das Kochwasser geben (den aber nach dem kochen wieder entfernen!). 



Tags:

Schreibe einen Komentar