Pizzablech „Vier Jahreszeiten“

Zutaten:
400 g Mehl, 40 g Hefe, 1 Priese Zucker, Salz, 2 El Olivenöl, Fett (für das Blech), 1 Packung passierte Tomaten, schwarzer Pfeffer (aus der Mühle), 1 Priese Zucker, 1 Dose Artischockenherzen, 2 FrühlingsZwiebeln, 4 Peperoni (Glas), 1/2 Bund frisches Basilikum, 50 g gekochter Schinken, 2 Tomaten, 100 g Muschelfleisch (Glas), 1/2 gelbe Paprikaschote, 10 schwarze Oliven, 4 Sardellenfilets, 375 g Mozzarella

1. Teig nach Pizzateig (Grundrezept) zubereiten und auf die Grösse eines Backblechs ausrollen. Backblech etwas einfetten und den Teig darauf legen.

2. Passierte Tomaten erhitzen und mit Salz, Pfeffer und 1 Priese Zucker abschmecken, abkühlen lassen. Pizzaboden damit bestreichen.

3. Ein Viertel der Pizza mit abgetropften, halbierten Artischocken belegen. FrühlingsZwiebeln in feine Ringe schneiden und mit den Peperoni auf die Pizza legen.

4. Ein weiteres Viertel mit gehacktem Basilikum und gewürfeltem Schinken belegen. auf dem Viertel verteilen. Tomaten in Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Pizzaviertel verteilen. Mit Pfeffer bestreuen.

5. Das dritte Viertel mit den abgetropften Muscheln und der in Streifen geschnittenen Paprikaschote belegen.

6. Auf den noch nicht belegten Teil Oliven und in Stücke geschnittene Sardellenfilets legen. Mozzarella in Streifen schneiden und über die gesamte Pizza verteilen.

7. Im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad 12-15 Minuten auf der untersten Schiene backen.




Tags: ,

Schreibe einen Komentar