Apple Pie

Zutaten:
Teig:
350 g Mehl, 1 Prise Salz, 90 g Butter oder Margarine (in kleine Stücke geschnitten), 90 g Margarine (in kleine Stücke geschnitten), 90 ml kaltes Wasser, 1 verquirltes Ei mit Milch verrührt (zum Glasieren), hellbrauner Zucker (zum Bestreuen)

Füllung:
750 g- 1 Kg Äpfel (geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten), 160 g hellbrauner Zucker, 1/2-1 Tl Zimt, Lebkuchengewürz, gemahlener Ingwer

1. Für den Teig Mehl und Salz in eine grosse Schüssel sieben. Butter und Schmalz zufügen und mit den Fingerspitzen in der Mehlmischung verreiben, bis alles feinkrümelig ist. Das Wasser zugeben und die Zutaten rasch zu einem Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Zwei Drittel des Teigs dünn ausrollen und eine flache, runde Auflaufform (24 cm Durchmesser) damit auskleiden.

3. Für die Füllung Apfelscheiben, Zucker und Gewürz in einer Schüssel mischen und auf den Teigboden geben, die Apfelfüllung reicht möglicherweise über den Teigrand. Den restlichen Teig zu einem kreisrunden Deckel ausrollen. Die Teigränder mit Wasser anfeuchten. Den Deckel auf die Füllung setzen und die Teigränder fest andrücken. Überstehenden Teig sauber abschneiden.

4. Aus den Teigresten Blätter oder andere Formen schneiden, mit Wasser anfeuchten und auf den Teigdeckel setzen. Die Teigoberfläche mit Ei oder Milch bestreichen und 1-2 Schlitze hineinstechen. Die Form auf ein Backblech setzen.

5. Den Apple Pie 20 Minuten im Ofen backen. Die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen, bis der Teigdeckel goldbraun ist. Mit etwas Zucker bestreuen und heiss oder kalt servieren.



4423 Rezepte

Tags:

Schreibe einen Komentar