Schwarz-Weiss-Gebäck (für ca. 100 Stück)

Zutaten:
175 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 200 g Sanella, 2 Eier, 500 g Mehl, 2 El Kakaopulver, 1 Eiweiss, Mehl (für die Arbeitsfläche), Fett (für die Bleche)

Den Zucker mit Vanillezucker, Salz die Sanella und den Eiern glatt rühren. Das Mehl darübersieben und mit den Händen unterarbeiten. Den Teig gut durchkneten und in drei Teile teilen. Ein Drittel beiseitestellen. In das andere Drittel den Kakao rühren. Beide Drittel in Folie wickeln und 2 Stunden kühl stellen. Das letzte Drittel bei Zimmertemperatur aufbewahren. Die gekühlten Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen und mit verquirltem Eiweiss bestreichen. Dann in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen Schachbrettartig zu einem Quadrat zusammenlegen. Den zimmerwarmen Teig 3 mm dick ausrollen und um den Schachbrettteig herumlegen. In Folie wickeln und 1 Stunde kühlen. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Backbleche einfetten. Das Teigquadrat in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und die Kekse im Ofen etwa 12 bis 15 Minuten backen.



Tags: , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Ulrich Says:

    Super, dass hier regelmaessig gepostet wird.

Schreibe einen Komentar