Hafermehl-Focaccia, Focaccia al avena

Zutaten:
1 Tütchen Trockenhefe, 1 Tl Zucker, 350-450 ml lauwarmes Wasser, 125 g feines Hafermehl (warm), 500 g Weizenmehl Type 405 oder italienisches Mehl tipo 00 (warm), 2 Tl englisches Senfpulver, 1 Tl frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 2 Tl Salz, 2 El natives Olivenöl extra (plus etwas mehr zum Beträufeln), 3-4 El Haferflocken, grobkörniges Salz, 2 rechteckige Backformen von 32 cm x 24 cm Seitenlänge

Hefe, Zucker und Wasser verrühren, dann das warme Hafermehl einrühren. Die Mischung abdecken und an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche schäumt. Weizenmehl, Senfpulver, Pfeffer und Salz in eine angewärmte Schüssel geben. Die Hafermehlmischung und das Olivenöl zufügen und alles zu einem weichen Teig verarbeiten. Falls der Teig zu trocken wird, noch etwas mehr warmes Wasser zufügen. Anschliessend den Teig auf der Arbeitsfläche mindestens 10 Minuten durchkneten, bis er geschmeidig ist. Den Teig in eine eingeölte Schüssel geben, mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde zur doppelten Grösse aufgehen lassen. Die Luft aus dem aufgegangenen Teig schlagen und den Teig in 2 Portionen teilen. Diese so ausrollen, dass sie in die vorbereiteten Backformen passen. Die Teigportionen in die Formen legen und falls erforderlich von Hand in die Ecken drücken, anschliessend mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Haferflocken und Salz bestreuen. Die so vorbereiteten Brote mit eingeölter Frischhaltefolie oder einem feuchten Küchentuch abdecken und erneut 30-60 Minuten ruhen lassen, bis sie gut aufgegangen sind. Den Backofen auf 200 Grad oder Gasstufe 3 vorheizen. Die Focaccias mit Öl beträufeln und 25 Minuten goldbraun backen. Danach erneut mit Olivenöl beträufeln. Die fertigen Focaccias auf einem Kuchenrost auskühlen lassen und in Streifen geschnitten servieren. Sie schmecken am Tag der Zubereitung am besten. 




Tags:

Schreibe einen Komentar