Petit Fours mit Zitronenglasur (Zutaten für ca. 24 Stück)

Zutaten:
Für den Teig:
100 g weiche Butter, 70 g Zucker, 3 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 150 g Mehl, 1 Tl Backpulver, Salz, 75 ml Milch, 20 g gemahlener Mohn, 1 Tl abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

Ausserdem:
Butter und Mehl (für die Form), 200 g Puderzucker, 4 El Zitronensaft, Rosmarin- und Thymianzweige, Salbeiblüten, 1 Eiweiss, 3 El extrafeiner Zucker

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Vertiefungen einer Minimuffinform einfetten und mit Mehl bestäuben oder kleine Papierförmchen hineinsetzen.

2. Für den Teig die Butter in einer Schüssel cremig rühren, nach und nach Zucker, Eier und Vanillezucker unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und 1 Priese Salz mischen, portionsweise auf die Eiermasse sieben und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Dann den Mohn und die Zitronenschale unterheben.

3. Den Teig maximal drei Viertel hoch in die Vertiefungen füllen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten hell backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4. Für die Deko den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren, die MiniMuffins damit überziehen und trocknen lassen.

5. Die Kräuterzweige waschen, trocken schütteln und zerteilen. Das Eiweiss verquirlen, die Kräuter und Blüten damit einpinseln, mit Zucker bestreuen und trocknen lassen. Die Petit Fours damit verzieren.



4410 Rezepte

Tags:

Schreibe einen Komentar