Pekannusstarte

Zutaten:
225 g Mehl (plus etwas mehr zum Bestäuben), 130 g Butter (plus etwas mehr zum Einfetten), 2 El Feinstzucker

Füllung:
70 g Butter, 100 g hellbrauner Zucker, 140 g dunkler Zuckerrübensirup, 2 Eier (verquirlt), 5 Tropfen Vanillearoma, 120 g Pekannüsse

1. Für den Teig Mehl und Butter in eine grosse Schüssel geben und mit den Fingern krümelig verreiben. Zucker und so viel kaltes Wasser zufügen, bis ein feiner Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Tarteform mit herausnehmbarem Boden einfetten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen, in den Kühlschrank stellen und 15 Minuten ruhen lassen.

3. Den Teigboden mit Backpapier auslegen, mit Backbohnen füllen und 10 Minuten im Ofen blindbacken. Backbohnen und Backpapier entfernen und den Boden weitere 5 Minuten backen. Die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren.

4. Für die Füllung Butter, Zucker und Sirup in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Vom Herd nehmen und schnell Eier und Vanillearoma unterheben.

5. Die Pekannüsse grob hacken und unter die Füllung rühren. Die Mischung auf dem Tortenboden verteilen und glatt streichen. Etwa 35-40 Minuten im Ofen backen, bis die Oberfläche der Tarte fest ist. Aus dem Ofen nehmen und warm oder kalt servieren.



4414 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar