Blockhütte aus Keksen (für 1 Hütte)

Zutaten:
190 g Kokosfett, 2 Eier, 140 g Zucker, 1 P Vanillezucker, 50 g Kakaopulver, 240 g ButterKekse, 2 kleine runde Kekse, 100 g Puderzucker, 1 El Zitronensaft

1. Eine Kastenform (20 cm Länge) mit Backpapier auslegen. Das Kokosfett in Stücke schneiden und in einem Topf schmelzen. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Kakaopulver dazusieben und schliesslich das gerade noch flüssige Kokosfett darunterrühren. 40 g ButterKekse und 5 El Schokomasse beiseitelegen.

2. Eine Schicht Schokoladenmasse in die Form geben und diese mit ButterKeksen bedecken. Abwechselnd so verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 3 Stunden kalt stellen.

3. Den kalten Hund aus der Form stürzen, das Backpapier entfernen und die Seiten mit einem scharfen Messer begradigen. Aus den abgeschnittenen Seiten ein Stück als Tür beiseitelegen. Die restlichen Abschnitte mittig oben auf den Quader platzieren.

4. Die beiseitegestellte Schokomasse im Wasserbad schmelzen lassen. Die zurückbehaltenen ButterKekse mit etwas Schokomasse von unten bepinseln und auf diese Weise schräg als Dach auf die Abschnitte kleben.

5. Die runden Kekse halbieren und als Fenster an die Hütte kleben. Die beiseitegestellte Tür an die Blockhütte kleben. Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und damit das Hüttendach mit Schnee verzieren. Alles trocknen lassen.



4453 Rezepte


Tags: ,

Schreibe einen Komentar