Zarte Florentiner (für ca. 40 Stück)

Zutaten:
50 ml Sahne, 100 g Zucker, 70 g Tannenhonig, 50 g Butter, 50 ml Glucose (Zuckersirup, in der Apotheke erhältlich), 30 g Belegkirschen, 50 g Orangeat, 230 g Mandelblättchen, 100 g weisse Kuvertüre, 100 g Zartbitterkuvertüre, Butter fürs Blech

1. Sahne, Zucker, Honig, Butter und Glucose in einem Topf aufkochen und ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Die Belegkirschen hacken und zusammen mit dem Orangeat und den Mandelblättchen unter die Sahne-Zucker-Mischung rühren. Anschliessend vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Mithilfe eines Löffels die noch leicht warme Masse in Häufchen auf ein gefettetes Backblech geben. Mit angefeuchteten Händen die Häufchen leicht festdrücken und zu Talern formen. Ca. 4 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Herausnehmen, mit einem runden Ausstecher in Form bringen und auskühlen lassen.

3. Die abgekühlten Florentiner in einem zweiten Backdurchgang erneut ca. 5 Minuten goldgelb fertig backen, herausnehmen und erneut auskühlen lassen. Beide Kuvertüresorten in 2 getrennten Wasserbädern schmelzen lassen. Die eine Hälfte der Florentiner auf der Unterseite mit der weissen Kuvertüre bestreichen , die andere Hälfte mit der dunklen. Nach Belieben mit einer Gabel in die noch warme Kuvertüre ein Wellenmuster ziehen. Auskühlen lassen und luftdicht verpacken.



Tags:

Schreibe einen Komentar