Erdbeer-Rhabarber-Fruchtschnitte (Zutaten für 12 Stücke)

Zutaten:
Für den Rührteig:
125 g Margarine, 100 g Zucker, 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 150 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 7 El Milch

Für den Belag:
700 g frischer Rhabarber, 750 g frische Erdbeeren, 2 Bio-Zitronen, 500 ml Aprikosensaft, 4 gestrichene Tl Agar-Agar

Zum Garnieren:
250 g Magerquark, 4-6 Zitronenmelisseblättchen

1. Den Backofen auf 170 Grad (Gas Stufe 2, Umluft 150 Grad) vorheizen. Einen Backramen auf 30×25 cm einstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

2. Für den Teig Margarine, 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät (Schneebesen) cremig schlagen, das Ei unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.

3. Den Teig in den Backrahmen füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen, 2 Schiene von unten, etwa 25 Minuten backen.

4. Für den Belag den Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. In wenig Wasser etwa 5 Minuten garen und abgiessen. Die Erdbeeren abbrausen, abtropfen lassen und die Blütenansätze entfernen. 200 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Restliche Erdbeeren und Rhabarber in einer Schüssel pürieren.

5. Zitronen abreiben und auspressen. Saft und Schale von 1 Zitrone, 3 Esslöffel Zucker, restlichen Vanillezucker und Aprikosensaft unter das Püree rühren. Das Püree in einen Topf giessen, Agar-Agar unter Rühren zufügen, aufkochen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Anschliessend Erdbeerstücke zufügen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Die Fruchtmasse auf dem Tortenboden verteilen und etwa 30 Minuten auskühlen lassen. Den Kuchen anschliessend etwa 3 Stunden durchkühlen lassen.

6. Magerquark, restlichen Zucker, restlichen Saft und Zitronenschale verrühren, in einen Spritzbeutel (Sterntülle) füllen und die Fruchtschnitten damit garnieren. Zitronenmelisseblättchen und abgeriebene Zitronenschale obenauf setzen. Den Kuchen in 12 Stücke schneiden.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar