Schwarzweissgebäck

SchwarzweissgebäckZutaten:
250 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 150 g Puderzucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 125 g Butter, 2 El Kakaopulver, 1 El Milch, 1 Eiweiss

1. Mehl, Backpulver und 125 g Puderzucker in eine Schüssel sieben. Vanillezucker, Salz und Ei zugeben. Die Butter in Stücke schneiden und darüber verteilen. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einer bröseligen Masse verarbeiten, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten.

2. Für den dunklen Teig Kakaopulver mit dem restlichen Puderzucker und Milch verrühren und unter eine Hälfte des Teigs kneten. Beide Teige zugedeckt 1 Stunde kalt stellen.

3. Für das Schneckenmuster den hellen und den dunklen Teig zu gleich grossen dünnen Platten ausrollen. Eine Platte dünn mit verquirltem Eiweiss bestreichen. Die andere Platte darauflegen und ebenfalls mit Eiweiss bestreichen. Die Platten fest aufwickeln. Wieder 1 Stunde kühl stellen.

4. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teigrollen in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Plätzchen auf das Backblech setzen und auf der mittleren Einschubleiste etwa 15 Minuten backen.




Tags: , ,

Schreibe einen Komentar