Piratenkuchen

Zutaten:
250 g Butter, 250 g Zucker, 4 Eier, 100 ml Milch, 500 g Mehl, 1 Pack. Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Pack. Vanillezucker, 75 g Kokosraspel, 3 El kakaopulver, 5 El gehackte Schokolade, 1 Pack. KuchenGlasur (SchokoGlasur)

Zum Verzieren:

Kekse, Süßigkeiten, Waffelröllchen

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Die Butter schaumig rühren. Zucker, Eier, Salz und Milch dazu geben und alles gut verrühren. Mehl mit Backpulver und Vanillezucker mischen, über die Masse sieben und den Teig durchkneten. Dabei Kokosraspeln und gehackte Schokolade dazu geben. Den Teig halbieren, in eine Hälfte den Kakao einarbeiten.

3. Eine Kastenform einfetten. Die Teighälften übereinander einfüllen, ohne zu mischen, und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene mindestens 60 Minuten backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen! Die Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

4. Vom Kuchen oben einen Teil der Wölbung abschneiden und vorne eine Spitze schneiden. Die KuchenGlasur nach Packungsanleitung zubereiten und den Kuchen damit überziehen. Verzierungen nach Lust und Laune anfügen: Aus ButterKeksen eine Kajüte bilden, Smarties als Bullaugen und Waffelröllchen für Kanonenrohre einsetzen. Segel aus Papier ausschneiden und auf lange Trinkhalme stecken. Ein Tablett mit blauem Papier auskleiden und das Kuchenschiff darauf stellen.

 



4445 Rezepte


Tags:

Schreibe einen Komentar