Paella primavera (für 4-6 Personen)

Zutaten:
1/2 Tl Safranfäden, 2 El heisses Wasser, 3 El natives Olivenöl extra, 1 Ringsalami (gewürfelt), 1 grosse Karotte (gewürfelt), 150 g Champignons, 4 grosse FrühlingsZwiebeln (in Ringen), 2 Knoblauchzehen (zerdrückt), 1 Tl Paprikapulver, 1/2 Tl Cayenne-Pfeffer, 250 g Tomaten (gehäutet und in Spalten), 1 rote Paprika (gegrillt, gehäutet und in Streifen), 1 grüne Paprika (gegrillt, gehäutet und in Streifen), 500 g ORYZA Risotto & Paellareis, 100 ml Weisswein, 1,25 ml heisse Gemüsebrühe, 50 g frische Erbsen, Salz, Pfeffer, 100 g frischer Spargel (blanchiert), Zitronenspalten (zum Servieren), 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten, zum Servieren)

1. Safranfäden und Wasser in einer kleinen Schale einige Minuten ziehen lassen. In einer Paella-Pfanne 2 Esslöffel Öl erhitzen und die Salami dann bei mittlerer Hitze 5 Minuten unter Rühren braten. Dann in einer Schüssel beiseitestellen. Das restliche Öl in die Pfanne geben und die Karotte darin unter Rühren 3 Minuten dünsten. Die Pilze zufügen und 2 Minuten mitdünsten. FrühlingsZwiebeln, Knoblauch, Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer und den Safran samt Einweichwasser zugeben und 1 Minute mitkochen. Zuletzt Tomaten und Paprika zufügen und alles 2 Minuten unter Rühren dünsten.

2. Reis in die Pfanne geben und etwa 1 Minute unter Rühren anschwitzen. Dann den Wein und den Grossteil der Brühe zugiessen. Die Flüssigkeit aufkochen und die Paella 10 Minuten sanft köcheln lassen, dabei nicht umrühren, die Pfanne nur ein- bis zweimal schütteln. Die Erbsen zufügen und die Paella mit Salz und Pfeffer würzen. Dann weitere 10 Minuten kochen, bis der Reis fast gar ist, bei Bedarf etwas Brühe zugiessen. Als nächstes die Salami zufügen. Den Spargel sternförmig auf der Paella anrichten und diese weitere 2 Minuten kochen.

3. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, vom Herd nehmen, mit Alufolie abdecken und 5 Minuten ziehen lassen. Dann mit Schnittlauch garnieren und mit Zitronenspalten servieren. 



4436 Rezepte


Tags: ,

Schreibe einen Komentar