Panzerotti

Zutaten:
1/2 Portion Klassischer Pizzateig (nur eine Teigkugel zubereiten), 100 g geräucherter Mozzarella (in kleine Würfel geschnitten), 100 g Salame piccante oder Chorizo (gewürfelt), 200 g Ricotta, 60 g Parmesan (frisch gerieben), 3 El frisch gehacktes Basilikum, Pflanzenöl (zum Frittieren), Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 runder Plätzchenausstecher (8 cm Durchmesser), 1 Fritteuse

Mozzarella, Salami, Ricotta, Parmesan und Basilikum mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Luft aus dem aufgegangenen Teig schlagen, den Teig sehr dünn ausrollen und mit einem Plätzchenausstecher oder einem umgestülpten Glas etwa 15 Kreise von 8 cm Durchmesser daraus ausstechen. Jeweils etwas Füllung auf eine Hälfte der Teigkreise geben. Die andere Teighälfte darüberstülpen und den Teig an den Rändern gut zusammendrücken. Zum Begradigen der Kanten mit einem gewellten Teigrädchen an den Rändern entlangfahren. Das Öl in der Fritteuse auf 190 Grad erhitzen (ein Brotwürfel sollte darin in 30 Sekunden braun werden) und die Panzerotti darin portionsweise frittieren, bis sie gut aufgegangen, goldbraun und knusprig sind, dabei regelmässig im heissen Fett wenden. Die fertigen Panzerotti auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen und servieren, solange sie noch warm sind. 



Tags:

Schreibe einen Komentar