Ahornsirup-Walnuss-Muffins

Zutaten:
3/4 Tasse (90 g) Vollkornmehl, 1 Tasse (140 g) Weissmehl, 1 1/2 Teel. Backpulver, 1/2 Teel. Natron, 1/2 Teel. gem. Zimt, 3/4 Tasse (90 g) gehackte Walnüsse, 1 Ei, 1/4 Tasse (45 g) brauner oder weisser Zucker, 1/3 Tasse (80 ml) Pflanzenöl, 1/3 Tasse (100 g/90 ml) Ahornsirup, 1/4 Teel. Bittermandel-Backaroma, 3/4-1 Tasse (180-240 g) Buttermilch

Für den Belag:
je eine Walnusshälfte

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinblechvertiefungen einfetten oder mit Papier-Backförmchen ausstatten.

2. In einer mittelgrossen Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, den Zimt und die Nüsse) sorgfältig vermischen.

3. In einer weiteren, grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Den Zucker, das Öl, den Ahornrsirup, den Mandelextrakt und die Buttermilch hinzufügen und gut vermischen. Die trockenen Zutaten beifügen und sorgfältig unterheben, bis sie feucht sind. Den Teig zu 3/4 in die Muffinblechvertiefungen einfüllen. Auf jedes Teigteil wird eine Walnusshälfte gesetzt. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiebeleiste 20-25 Minuten backen.

4. Vorschlag zur Dekoration: Nach dem Erkalten können die Muffins mit einem Puderzuckerguss, der mit Ahornsirup angereichert wurde, überzogen werden. Eine Walnusshälfte kann auch noch nach dem backen dekorativ auf jeden Muffin gesetzt werden.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar