Garnelentoast Hawaii (für 2 Personen)

Zutaten:
1 Bund glatte Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 100 ml Sonnenblumenöl, Salz, 150 g Ananas, 160 g Garnelen (frisch oder tiefgekühlt, ohne Kopf, mit Schale, aufgetaut), 2-3 Tl rote Currypaste (Asialaden), 2 Scheiben Toastbrot, 50 g Mehl, 2 Eier, 70 g Panko-Brösel, 3 El Butterschmalz

1. Petersilie waschen, trockenschleudern. 4 Petersilienstängel fein hacken, vom Rest Blättchen abzupfen. Knoblauchzehe schälen, mit Petersilienblättchen, Sonnenblumenöl und etwas Salz in einem hohen Gefäss mit dem Stabmixer pürieren. Ananas schälen, Strunk entfernen und Fruchtfleisch fein würfeln. Garnelen schälen, den Rücken aufschlitzen und den schwarzen Darmfaden entfernen, dann mit der Currypaste im Blitzhacker oder mit einem grossen Messer fein hacken. In eine Schüssel schütten, Ananas und gehackte Petersilie untermischen. Die Masse leicht salzen und gleichmässig auf die Toastbrotscheiben streichen.

2. Mehl, Eier und Panko-Brösel (wer keine Panko-Brösel findet, kann altbackene Brötchen grob zermahlen) getrennt in 3 tiefe Teller geben. Eier verquirlen. Die Garnelentoasts halbieren und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen, dann Toasts im Ei wenden und kurz mit dem Brot nach unten darin liegen lassen. Zuletzt mit Panko-Bröseln panieren.

3. Das Butterschmalz in einer grossen Pfanne erhitzen und die panierten Toasts darin bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Petersilienöl servieren.



Tags: , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Kosta Says:

    Der Gefaellt mir Button wuerde sich gut auf der Seite machen, oder habe ich ihn uebersehen?

Schreibe einen Komentar