Vanillekuchen (für 4-6 Personen)

Zutaten:
2 Eier, 75 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 100 g Mehl, 1/4 Tl Backpulver, 50 g weiche Butter (plus etwas mehr für die Form), 125 g Puderzucker, 1 Msp. gemahlene Vanille, 2 El Lemoncurd

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in einer Schüssel in etwa 5 Min. zu einer hellen Creme schlagen. Den Vanillezucker dabei untermischen.

2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, nach und nach unter die EierCreme rühren. Eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Butter fetten und den Teig hineinfüllen. Im heissen Ofen etwa 30 Min. backen, bis der Kuchen gar ist, ein Stäbchen hineinstechen und wieder herausziehen – haftet kein Teig daran, ist der Kuchen gar. Die Form aus dem Ofen nehmen. Den Kuchen in der Form 10-15 Min. abkühlen lassen, dann mit einem Messer vom Formrand lösen und auskühlen lassen.

3. Inzwischen die Butter in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel cremig rühren. Den Puderzucker dazusieben. Die Vanille hinzufügen und beides unter die Butter rühren. Den Kuchen aus der Form nehmen und horizontal halbieren. Die untere Hälfte mit ButterCreme bestreichen, die obere mit Lemoncurd. Die Kuchenhälften mit den bestrichenen Seiten aufeinandersetzen. Den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.



4414 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar