Heidelbeer-Mascarpone-Käsekuchen (für 4-6 Personen)

Heidelbeer-Mascarpone-KäsekuchenZutaten:
125 g Leibniz ButterKekse, 50 g Butter (mehr für die Form), 150 g Heidelbeeren (aus dem Glas), 200 g Zucker, 400 g Magerquark, 250 g Mascarpone, 2 Eier, 1 Eigelb, 1 Pck. Vanillezucker, 1 El Mehl

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Jenaer Glas – Cucina Back- und Servierform mit Butter fetten. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe einer Teigrolle zerkrümeln. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Kekskrümel hinzufügen und gründlich unterrühren. Die Keksmasse auf den Boden der Jenaer Glas – Cucina Back- und Servierform drücken.

2. Die Heidelbeeren gut abtropfen lassen und mit 3 El Zucker gut verrühren. Die Mischung aufkochen, dann in 3-5 Min. bei schwacher Hitze dicklich einkochen lassen.

3. Alle übrigen Zutaten mit dem Mixer zu einer glatten Creme verarbeiten. Die MascarponeCreme auf den Keksboden geben und verstreichen. Die Heidelbeermischung so über einen Teelöffel auf die MascarponeCreme träufeln, dass ein wellenförmiges Muster entsteht. Den Käsekuchen etwa 40 Min. backen, bis die Masse gestockt ist, in der Mitte aber noch etwas wackelt, wenn man die Form leicht rüttelt. Den Ofen ausschalten und den Kuchen noch 1 Std. darin stehen lassen. Herausnehmen, auskühlen lassen und servieren.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar