Rosinen-Bananen-Muffins (für ca. 16 Muffins)

Zutaten:

3 Bananen
100 g saure Sahne
150 g Zucker
80 g Butter
3 Eier
100 g Rosinen
100 g Cornflackes
150 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Priese Salz
Handrührgerät, 2-3 Rührschüsseln, Mixer oder Pürierstab, Papierförmchen (im Supermarkt), Backofen, Backblech oder Muffinblech

1. Zuerst schälst Du die Bananen, schneidest sie in kleine Stücke und zerquetschst sie in einer Schüssel mit einer Gabel. Darunter rührst Du die saure Sahne, die Hälfte des Zuckers und eine Priese Salz, bis eine glatte Masse entsteht. Einfacher geht das mit einem Mixer oder Pürierstab.

2. Jetzt schlägst Du die Butter mit den Eiern und dem restlichen Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig. Dann die Bananenmasse dazugeben und alles gut untereinander rühren.

3. Das Mehl in einer weiteren Schüssel mit dem Backpulver, den Cornflakes und den Rosinen vermischen und zusammen mit der Bananenmasse zu einem glatten Teig verarbeiten.

4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auf ein Backblech oder Muffinblech setzt Du jetzt die Papierförmchen (wenn du ein Backblech nimmst setze mehrere Papierförmchen ineinander damit der Teig nicht aus den Papierförmchen läuft) und füllst den Teig hinein. Dann werden die Muffins in ca. 25 Minuten fertig gebacken.




Tags: , ,

Schreibe einen Komentar