Reissalat mit Putenstreifen (für 4 Personen)

Zutaten:
1 l. Gemüsebrühe, 200 g gemischter Langkorn- und Wildreis, 2 El Maiskeimöl, 250 g Putenbrust (ohne Haut, ohne Fett, in dünnen Streifen), 125 g Zuckererbsen, 125 g AusternPilze (klein geschnitten), 25 g geschälte Pistazien (klein gehackt), 2 El frisch gehackter Koriander, 1 El frisch gehackter chinesischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer, 1 El Balsamico, frischer chinesischer Schnittlauch (zum Garnieren)
 1. Von der Gemüsebrühe 3 Esslöffel in eine Schale geben und beiseitestellen. Die restliche Brühe in einem grossen Topf zum kochen bringen. Den Reis zugeben und 30 Minuten gar kochen. Dann abgiessen und leicht abkühlen lassen.

2. Unterdessen 1 Esslöffel Öl im vorgeheizten Wok erhitzen. Die Putenstreifen bei mittlerer Hitze bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten dann pfannenrühren, bis sie gar sind, dann mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel geben und beiseitestellen. Zuckererbsen und Pilze in den Wok geben und 1 Minute pfannenrühren. Die zurückbehaltene Brühe zugeben und aufkochen, dann abdecken und 3-4 Minuten köcheln lassen. Danach das Gemüse in die Schüssel mit dem Putenfleisch geben und leicht abkühlen lassen.

3. Pistazien, Koriander und Schnittlauch zugeben, gut vermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem restlichen Öl und dem Essig beträufeln und mit Schnittlauch garniert servieren. 



Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar