Zuppa de lenticchie, Linsensuppe (für 4 Personen)

Zutaten:
2 FrühlingsZwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Stange Staudensellerie, 1 dünne Scheibe Rigatino (luftgetrockneter, gut durchwachsener Speck), 3 El Olivenöl, einige Salbeiblättchen, 350 g Linsen, 1 1/2 l Wasser, Salz Ausserdem: 4 Scheiben toskanisches Landbrot, Olivenöl extra vergine, 2 FrühlingsZwiebeln, frisch gemahlener Pfeffer

1. Die FrühlingsZwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden, dabei das letzte drittel des grünen Teils entfernen.

2. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Sellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln.

3. In einem grossen Topf – möglichst einem feuerfesten Tontopf – das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel mit dem Speck darin anbraten. Sobald die Zwiebeln Farbe angenommen haben, Knoblauch, Sellerie und Salbei hinzufügen und ebenfalls ein paar Minuten anrösten.

4. Die gewaschenen Linsen mit dem Wasser zufügen, salzen und alles bedeckt bei kleiner Flamme ca. 1 Stunde köcheln lassen.

5. Vor dem Servieren das Brot rösten und mit Olivenöl beträufelt in eine Suppenschüssel legen.

6. Die FrühlingsZwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden, den grünen Teil entfernen.

7. Die heisse Suppe in die Schüssel füllen, mit den Zwiebelringen und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren. 



Tags: ,

Schreibe einen Komentar