Baccala bollito co ceci, Gekochter Klippfisch mit Kichererbsen (für 4 Personen)

Zutaten:
500 g KlippFisch, 350 g getrocknete Kichererbsen, 1 Tl Natron, Salz, 500 g stückige Tomaten (aus der Packung), 1 Karotte, 1 Stange Staudensellerie, 2 FrühlingsZwiebeln, 1 Bund Schnittlauch, 3 El Olivenöl, Pfeffer

1. Den KlippFisch wässern und küchenfertig vorbereiten wie im Rezept: „Baccala, KlippFisch oder StockFisch“ beschrieben.

2. Die Kichererbsen ebenfalls über Nacht in reichlich Wasser einweichen, das Natron und 1 Tl Salz mit ins Einweichwasser geben, damit die Kichererbsen aussen nicht hart bleiben.

3. Am nächsten Tag die Kichererbsen in reichlich Salzwasser gar kochen, das dauert 35-40 Minuten. Sie sollten weich sein, aber nicht zerfallen.

4. Die Karotte schälen, den Sellerie waschen und beides in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln putzen den dunklen Teil dabei entfernen und den Rest in dünne Ringe schneiden.

5. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden.

6. In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Karotten- und Selleriewürfel sowie die Zwiebelringe darin anbraten. Sobald die Zwiebeln Farbe angenommen haben, die stückigen Tomaten dazugeben, ein paar Minuten köcheln lassen, mit etwas Wasser aufgiessen und den Fisch in die Sauce legen. Mit Pfeffer würzen. Alles auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen.

7. Die Kichererbsen abgiessen und auf einer vorgewärmten Servierplatte verteilen. Den Fisch mit der Sauce darüber geben und mit Schnittlauch bestreut servieren. 



4410 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar