4-Farben-Reisschüssel (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
Für den grünen Reis:

250 g ORYZA Ideal Reis, Salz (für den grünen Reis), 2-3 El Sesamöl, 100 g Blattspinat (TK), 100 g Erbsen (TK), 125 ml Gemüsefond, 2-3 El SojaSauce, Pfeffer, Zwiebel– und Knoblauchpulver, Muskat

Für den violetten Reis:

300 g rote Beete (aus dem Glas), Kardamom- und Nelkenpulver

Für den orangefarbenen Reis:

200 g süss-sauer eingelegter Kürbis, 2 Bananen, 2-3 Aprikosen (aus der Dose), 2-3 El Sesamöl, 1-2 El gelbe Currypaste

Für den roten Reis:

300 g Tomato ol gusto mit Zwiebeln und Knoblauch, 4-5 El Paprikapaste, Zucker, 2-3 El Sesamöl

1. Den Reis in ausreichend kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgiessen und gut abtropfen lassen.

2. Für den grünen Reis das Sesamöl im Wok erhitzen und den grob gehackten Spinat mit den Erbsen darin kurz anbraten. Den Gemüsefond und die SojaSauce dazugeben und bei milder Hitze ca. 3-5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Zwiebel– und Knoblauchpulver und Muskat abschmecken und ein viertel des gegarten Reises vorsichtig unterheben. herausnehmen und warm stellen.

3. Für den violetten Reis die rote Beete in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen, die Flüssigkeit dabei auffangen und die rote Beete in feine Würfel schneiden. Zusammen mit der Flüssigkeit in den Wok geben und erhitzen. Mit Kardamom- und Nelkenpulver abschmecken und ein weiteres Viertel vom Reis unterheben. herausnehmen und warm stellen.

4. Für den orangefarbenen Reis den Kürbis in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Anschliessend in feine Würfel schneiden. Die Banane schälen und in feine Würfel schneiden. Die Aprikosen abtropfen lassen und fein hacken. Das Sesamöl erhitzen und die Kürbis- und Bananenwürfel zusammen mit den Aprikosen darin 1-2 Minuten unter Rühren braten. Alles mit der Currypaste abschmecken und ein Viertel des Reises vorsichtig unterheben. Herausnehmen und warm stellen.

5. Für den roten Reis die Tomatenwürfel mit der Paprikapaste, Salz, Pfeffer und Zucker mischen. Das Sesamöl im Wok erhitzen und die Tomatenmischung unter Rühren ca. 1-2 Minuten erwärmen. Den restlichen reis unterheben und erwärmen. Die vier Reisbällchen auf Tellern anrichten und servieren. 







Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Komentar