Kürbis-Ravioli (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
450 g Kürbis (geschält, ohne Kerne und in kleine Stücke geschnitten), 3 El Olivenöl, 1/2 kleine Zwiebel (fein gehackt), 1 Knoblauchzehe (gepresst), 25 g Amarettini (zerbröselt), 50 g Brunch Classic, reichlich frisch geriebene Muskatnuss, 1 Rezeptmenge Pastateig, Mehl (zum Bestäuben), 75 g Butter, 1 Tl fein gehackter Rosmarin, 2 El gehackte Petersilie, fein geriebene Schale 1 Zitrone und 1 El Saft, Salz, schwarzer Pfeffer

1. Kürbis in einen kleinen Bräter geben und mit der Hälfte des Öls beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 300 Grad (Gas Stufe 6) 30-40 Minuten backen, bis er weich ist. Abkühlen lassen.

2. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel weich dünsten. Knoblauch hinzufügen und 1 weitere Minute dünsten. Den Kürbis in einer Schüssel zu einer breiigen Masse zerdrücken. Zwiebel, Knoblauch, Amarettini, Brunch Classic und Muskatnuss untermischen. Abschmecken.

3. 2 Backbleche mit bemehlten Geschirrtüchern oder Küchenpapier auslegen. Pastateig mit der Pastamaschine oder per Hand ausrollen. Aus dem Teig und der Kürbismischung Ravioli herstellen. Vor dem Garen auf den Backblechen 30 Minuten trocknen lassen.

4. Butter in einem grossen Topf zerlassen und Kräuter, Zitronenschale, -saft, und schwarzen Pfeffer einrühren. Einen grossen Topf Salzwasser aufkochen. Ravioli in zwei Durchgängen je 3-5 Minuten garen. Gut abtropfen lasen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit der KräuterButter beträufelt servieren.



Tags: ,

Schreibe einen Komentar