Tomaten-Zucchini-Kuchen

Zutaten:
10 g Hefe, 250 g Weizenmehl, 70 g lauwarmes flüssiges vegetarisches Schmalz, vegetarisches Schmalz (für das Blech), 500 g passierte Tomaten (aus der Packung), 500 g Zucchini, 80 g Emmentaler (gerieben), 2 Eier, 100 g Creme fraiche, 1 El Majoran, 1 Thymian

1. Hefe mit ca. 150 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mehl in eine Schüssel geben. vegetarisches Schmalz, Wasser mit Hefe und Salz hinzufügen, mit Mehl verrühren, bis der Teig gleichmässig glatt ist. Teig an einem warmen Ort zugedeckt etwas gehen lassen.

2. Ein Kuchenblech mit vegetarischem Schmalz fetten. Teig etwas ausrollen, dann auf das Blech drücken. Dabei einen Rand formen und gut andrücken, den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

3. Zucchini in Scheiben schneiden, Teigboden schuppenförmig damit belegen und passierte Tomaten darauf verteilen. Als nächstes salzen und mit Käse bestreuen. Eier mit Creme fraiche und Kräutern verquirlen und darüber verteilen.

4. Kuchen auf der untersten Schiene ca. 40 Minuten backen und warm servieren.

5. Ergibt 12 Stücke.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar