Feigenschnitten (für ca. 60 Stück)

Zutaten:
300 g getrocknete Softfeigen, 100 g Rosinen, 40 g Orangeat, 50 g Mandeln (gehackt), 60 g ZartbitterSchokolade, je 1/2 Tl Zimt und Gewürznelken (gemahlen), 250 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 125 g Zucker, 100 g Sanella, 1 Ei, 2 Eigelb, 1 El Milch, Mehl (für die Arbeitsfläche)

Für die Füllung von den Feigen die Stiele entfernen. Mit Rosinen, Orangeat, Mandeln und zerbröckelter Schokolade im Blitzhacker zu einer krümeligen Masse zerkleinern. Gewürze unterrühren. Kalt stellen. Für den Teig Mehl, Backpulver und Zucker mischen. Sanella, Ei und 1 Eigelb zugeben, krümelig verkneten, dann geschmeidig verkneten. Teig in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 aufgeschnittenen Gefrierbeuteln die Hälfte des Teiges (Rest kalt stellen( zu einem Rechteck von 8 x 30 cm und 3 mm Dicke ausrollen. Hälfte der Füllung (Rest kühlen) zu einer Rolle von 30 cm Länge und 2 cm Durchmesser formen. Die Rolle längs so auf das Teigstück legen, dass noch jeweils 2 cm Rand überstehen. Restliches Eigelb und Milch verrühren, Teigränder damit bestreichen. Teig von der langen Seite über der Füllung aufrollen. Rolle schräg in 2,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit der Gabel ein Rillenmuster in die Kekse drücken und diese mit Eiermilch bestreichen. Die Schnitten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 20 Minuten goldgelb backen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung ebenso verfahren.



Tags: ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Ingmar Says:

    Netter Post. Sicher kein Fehler, sich mit der Thematik genauer auseinander zusetzen. Ich werde gewiss auch weitere Posts lesen.

Schreibe einen Komentar