Gratiniertes Lachsfilet (für 4 Personen)

Zutaten:
1 Stange Staudensellerie, 1 FrühlingsZwiebel, 1 rote Chilischote, 2 Limetten, 1 Eigelb, 1 Tl Dijon-Senf, 100 ml Sonnenblumenöl, 1 El Creme fraiche, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 300 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten), 1 Tl weiche Butter

1. Sellerie schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. FrühlingsZwiebel waschen und fein hacken. Chilischote waschen, entkernen und fein würfeln. Limette schälen und die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Für die Mayonnaise Eigelb in einer Schüssel mit dem Dijon-Senf verrühren. Öl erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl mit dem Schneebesen zügig unterrühren. Creme fraiche untermischen und alles mit Salz, Pfeffer und Zucker mischen.

2. Lachs in 2 cm grosse Würfel schneiden, mit Limettenfilets und FrühlingsZwiebel vermischen, salzen und pfeffern. Vier Metallringe (6 cm Durchmesser) mit Butter ausreiben, auf ein Backblech setzen. Backofengrill vorheizen. Lachsmischung in die Ringe füllen, mit den Selleriescheiben belegen. Mayonnaise und Chili daraufgeben. Lachs unter dem heissen Grill goldbraun gratinieren. Herausnehmen, die Ringe auf Teller setzen (Vorsicht heiss!) und abziehen.



Tags:

Schreibe einen Komentar