Backhähnchen mit Buttersauce (für 2-4 Personen)

Zutaten:
200 g Semmelbrösel, 150 g Mehl, 3 Eier, 3 El Sahne, Salz, Pfeffer, 1 BratHähnchen (etwa 1,3 kg), 750 ml Sonnenblumenöl, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 1/2 rote Chilischote, 100 g kalte Butter (in Würfeln), 1 Tl abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 2 El frisch gepresster Saft von 1 Zitrone

1. Semmelbrösel, Mehl und Eier in je einen tiefen Teller geben. Eier mit Sahne und etwas Salz und Pfeffer kräftig verquirlen. Das BratHähnchen waschen und gründlich trocken tupfen. Mit einer Geflügelschere halbieren. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Beide Hälften in Mehl wenden, bis sie ringsum bedeckt sind, überschüssiges Mehl abklopfen. Anschliessend im Ei und in den Semmelbröseln wenden Panade leicht festklopfen. Hähnchenhälften im heissen Öl nacheinander unter Wenden in etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann auf ein Backblech mit Backpapier legen, im heissen Ofen 50-60 Minuten auf der mittleren Schiene garen.

2. Inzwischen Schalotten und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Chilischote waschen, entkernen und sehr fein schneiden. 1 El der Butterwürfel in einem Topf schmelzen. Schalotten, Knoblauch und Chili darin glasig dünsten. (Wer es scharf mag, kann auf die ganze Chilischote verwenden.) Mit Zitronenschale, Zitronensaft und Salz würzen.

3. Kurz vor dem Servieren die übrigen Butterwürfel nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren, bis sie geschmolzen sind und die Sauce gebunden haben. Die fertigen BackHähnchenteile aus dem Ofen nehmen und sofort mit der ButterSauce servieren.



4410 Rezepte

Tags: , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Martin Says:

    Ich versuche zur Zeit meinen RSS Reader zu mit Seiten zu bestuecken, wo finde ich den hier den Link zum Feed ?

  2. Lasse Says:

    Toller Artikel. Schadet wohl nicht, sich mit der Thematik genauer zu beschaeftigen. Werde gewiss auch die nächsten Beitraege lesen.

  3. Hauke Says:

    Aufschlussreicher Post. Sicher kein Fehler, sich mit der Thematik im detail zu beschaeftigen. Werde gewiss die weiteren Beitraege verfolgen.

Schreibe einen Komentar