Sahnetrüffeln (für etwa 60 Stück)

Zutaten:
1 Vanilleschote, 350 g Sahne, 1 Prise Salz, 200 g Zucker, 250 g weiche Butter, 400 g Schokolade (nach Belieben)

Für die Deko:
50 g weisse Schokolade

1. Vanilleschote längs aufschneiden, mit Sahne und Salz in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und 10 Min. ziehen lassen, dabei nicht rühren, damit die Aromen in der Sahne bleiben. Dann den Zucker unterrühren, bis er sich aufgelöst hat. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, die Vanilleschote entfernen.

2. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Butter mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig rühren und die abgekühlte VanilleSahne darunterschlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und walnussgrosse Kugeln auf das Backpapier spritzen. Das Blech mit den Trüffelkugeln mindestens 45 Min. in den Gefrierschrank stellen.

3. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Jeweils 5-10 Kugeln aus dem Gefrierschrank nehmen und mit der flüssigen Schokolade überziehen. Dafür die Kugeln mit einer Pralinengabel an der Unterseite aufspiessen und in die Schokolade tauchen. Anschliessend vorsichtig schütteln, damit der Überzug nicht zu dick wird. Die Trüffeln auf Backpapier legen und fest werden lassen.

4. Für die Deko die weisse Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen und ein kleines Loch in die Ecke des Beutels schneiden. Damit Streifen auf die Pralinen zeichnen und trocknen lassen.



4423 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar