Schoko-Kirschküchlein (für ca. 10-12 Gläser a 400 ml Inhalt)

Zutaten:
1 Glas Schattenmorellen (350 g Abtropfgewicht), 70 ml Kirschwasser, 1 El Zimt, 1 Prise Nelkenpulver, 1 Prise Pfeffer, 250 g zimmerwarme Butter, 200 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 450 g Mehl, 1 Packung Backpulver, 2 El Kakaopulver, 2 El Schokoraspel, Butter (zum Einfetten)

1. Die Kirschen in ein Sieb giessen, dabei den Saft auffangen. Kirschen mit dem Kirschwasser und den Gewürzen mischen und kurz ziehen lassen.

2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 10-12 Weckgläser mit Butter einfetten. Die weiche Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührers schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren.

3. Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und zur ButterEier-Mischung sieben. Die Schokoraspeln ebenfalls dazugeben. Die Kirschen abgiessen, das Kirschwasser auffangen und die Flüssigkeit zum Teig geben. Alles glatt rühren. Wenn der Teig zu fest ist, noch aufgefangenen Kirschsaft dazurühren.

4. Die Hälfte des Teiges auf die Gläser verteilen. Die Kirschen darübergeben und alles mit dem restlichen Teig bedecken. Falls Teig auf die Glasränder geraten ist, abwischen. Für ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Währenddessen die Deckel in kochendes Wasser legen. Dann abgiessen und trocknen lassen.

5. Die fertigen Küchlein sofort mit den sterilen Deckeln verschliessen. Auf diese Weise sind die Kuchen im Glas 2-3 Monate haltbar.



4408 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar