Risotto ai fiori di zucca, Risotto mit Kürbisblüten (für 4 Personen)

Zutaten:
1 Zwiebel, 6-8 Kürbisblüten, etwas Bergminze, 75 g Butter, 1/8 l Weisswein, Salz, 400 g Arborio-Reis, 1 1/4 l Gemüsebrühe, frisch geriebener Parmesan

1. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Kürbisblüten vorsichtig waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden. Die Minze waschen, trockenschütteln und fein hacken.

2. In einem Topf etwa 2/3 der Butter schmelzen und die Zwiebel darin anrösten, Sobald sie Farbe angenommen haben, die Kürbisblüten dazugeben und leicht anbraten. Mit dem Wein ablöschen und leicht salzen.

3. Nach 3-4 Minuten den reis in den Topf geben, gut umrühren und die Hitze stark reduzieren. Eine Schöpfkelle heisse Brühe zugeben, dabei weiterrühren. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, wieder eine Schöpfkelle Brühe zusetzen. In dieser Weise fortfahren, bis die ganze Brühe verbraucht ist. Wichtig ist, dass der Risotto während der gesamten Kochzeit ständig gerührt wird. Insgesamt braucht der reis etwa 20 Minuten, bis er gar ist. Am Schluss darf der Risotto nicht zu dünnflüssig, aber auch nicht zu fest sein.

4. Kurz vor dem ende der Kochzeit die restliche Butter in den Risotto rühren. Den Topf vom Herd nehmen, den Risotto 1-2 Minuten ruhen lassen, mit dem geriebenen Käse und der Minze bestreuen und servieren. 



4410 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar