Rehrücken im Preiselbeer-Speckmantel (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
750 g kleine Kartoffeln, 1/2 Wirsingkohl (ca. 800 g), 1 Zwiebel, 6-8 Stiele Thymian, 50 g Preiselbeeren (aus dem Glas), 20 g Dijon-Senf, 2 ausgelöste küchenfertige Rehrückenfilets (a 300 g), 100 g FrühstücksSpeck, 1 Glas (212 ml) kleine Pfifferlinge, 40 g Vegetarischer Schmalz, 400 ml Pilzfond, 30 g Butter, Salz, Pfeffer, ca. 2 Tl Speisestärke, geriebene Muskatnuss

1. Kartoffeln mit Schale in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Wirsing in Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Hälfte Zwiebelwürfel darin andünsten. Kohl zufügen, kurz anschmoren, mit Salz und Pfeffer würzen. 250 ml Wasser angiessen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten dünsten. Kartoffeln abgiessen und pellen.

2. Thymianblättchen von 4-5 Stielen zupfen. Preiselbeeren und Dijon-Senf verrühren. Filets mit Salz und Pfeffer würzen, Mit Preiselbeeren bestreichen, mit Speck umwickeln. Pfifferlinge abtropfen lassen. 20 g vegetarischen Schmalz in einer Pfanne erhitze, Filets darin unter wenden anbraten, herausnehmen. Übrige Zwiebeln im Bratfett andünsten. Pfifferlinge und restliche Thymianzweige zufügen, 250 ml Fond angiessen und aufkochen. Filets in die Pfanne legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 Grad/Umluft 150 Grad) 10-15 Minuten braten.

3. Kartoffeln in 20 g heissen vegetarischem Schmalz goldbraun rösten. Thymian zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Filets in Alufolie gewickelt ca. 5 Minuten ruhen lassen. 150 ml Fond und Stärke verrühren. Zum Bratfond giessen, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wirsing mit Muskatnuss abschmecken. Filets aufschneiden.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar