Apfel-Streusel-Kuchen (für 8 Personen)

Zutaten:
125 g Mehl, 125 g weiche Butter, 125 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Tl gemahlener Zimt, 2 Eier (verquirlt), 1 Apfel (geschält, entkernt, in Stückchen geschnitten), 50 g Sultaninen

Für die Streusel:
100 g Mehl, 75 g kalte Butter (in Stückchen), 25 g gemahlene Mandeln, 50 g Zucker, 1 Tl gemahlener Zimt

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform (20 cm Durchmesser) fetten und ihren Boden mit Backpapier belegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Butter, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Eier hinzufügen und alles mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einer hellen Masse schlagen. Die Masse in die Form löffeln und glatt streichen. Apfelstückchen und Sultaninen darauf verteilen.

2. Für die Streusel Mehl und Butter in einer Schüssel mit den Fingerspitzen zusammenreiben, bis Streusel entstehen, dann Mandeln, Zucker und Zimt untermischen. Die Streusel über Äpfel und Sultaninen streuen, leicht andrücken. Den Kuchen 1 1/4 Std. backen, er ist gar, wenn an einem hineingesteckten und wieder herausgezogenen Holzstäbchen kein Teig haftet. Den Kuchen in der Form 20 Min. oder vollständig abkühlen lassen. Lauwarm oder mit Raumtemperatur servieren.



Tags: , ,

Schreibe einen Komentar